Links Die Bibel Impressum Tageszeitengebet Startseite
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

Daily Light

MORGEN:

Einer unter seinen Jüngern, den Jesus lieb hatte, der lag bei Tisch an der Brust Jesu. (LU) Johannes 13,23


* Ich selbst werde euch trösten, wie eine Mutter ihr Kind tröstet. (NL) Jesaja 66,13

* Es wurden auch Kinder zu Jesus gebracht; er sollte sie segnen. Und er nahm die Kinder in die Arme, legte ihnen die Hände auf und segnete sie. (NGÜ) Markus 10,13+16

* Da rief Jesus seine Jünger zu sich und sagte: "Mir tun diese Menschen Leid. Sie waren nun drei Tage lang bei mir, und jetzt haben sie nichts mehr zu essen. Ich will sie nicht hungrig wegschicken, sonst könnten sie unterwegs zusammenbrechen (NL) Matthäus 15,32

* Dieser Hohe Priester versteht unsere Schwächen (NL) Hebräer 4,15

* Er selbst erlöste sie, weil er sie liebte und Mitleid mit ihnen hatte. (NL) Jesaja 63,9

* Ich werde euch nicht als hilflose Waisen zurücklassen; ich komme zu euch. (NGÜ) Johannes 14,18

* "Kann eine Mutter etwa ihren Säugling vergessen? Fühlt sie etwa nicht mit dem Kind, das sie geboren hat? Selbst wenn sie
es vergessen würde, vergesse ich dich nicht! (NL) Jesaja 49,15

* Denn das Lamm, das in der Mitte auf dem Thron ist, wird ihr Hirte sein und für sie sorgen. Es wird sie zu den Quellen führen, aus denen das Wasser des Lebens strömt. Und Gott wird alle ihre Tränen abwischen." (NL) Offenbarung 7,17

ABEND:

Fürsprecher bei dem Vater, Jesus Christus, der gerecht ist. Die Versöhnung für unsre Sünden (LU) 1. Johannes 2,1-2


* Die Gesichter der Cherubim sollen einander zugewandt und gleichzeitig auf die Deckplatte gerichtet sein. Ihre Flügel sollen nach oben ausgebreitet sein und die Deckplatte abschirmen Leg die steinernen Gesetzestafeln, die ich dir geben werde, in die Lade und verschließe sie dann mit der Deckplatte. Dort will ich dir begegnen: Aus dem Raum zwischen den beiden Cherubim, die auf der Deckplatte der Bundeslade stehen, will ich dir alle Anordnungen mitteilen, die ich den Israeliten geben werde (NL) 2. Mose 25,20-22

* Ganz sicher ist sein Heil bei denen, die ihm die Ehre geben. Liebe und Wahrheit haben sich verbündet. Gerechtigkeit und Frieden küssen sich! (NL) Psalm 85,10-11

* Wenn du, Herr, die Sünden anrechnen willst - wer kann dann noch vor dir bestehen, o Herr? Doch bei dir gibt es Vergebung, damit die Menschen dir in Ehrfurcht begegnen. Israel, hoffe auf den Herrn! Denn der Herr ist voll Gnade und immer wieder bereit, uns zu erlösen. Er allein wird Israel erlösen von allen seinen Sünden (NGÜ) PSAM 130,3-4+7-8

* Denn alle Menschen haben gesündigt und das Leben in der Herrlichkeit Gottes verloren. Doch Gott erklärt uns aus Gnade für gerecht. Es ist sein Geschenk an uns durch Jesus Christus, der uns von unserer Schuld befreit hat. Denn Gott sandte Jesus, damit er die Strafe für unsere Sünden auf sich nimmt und unsere Schuld gesühnt wird. Wir sind gerecht vor Gott, wenn wir glauben, dass Jesus sein Blut für uns vergossen und sein Leben für uns geopfert hat. Gott bewies seine Gerechtigkeit, als er die Menschen nicht bestrafte. (NL) Römer 3,23-25