Links Die Bibel Impressum Tageszeitengebet Startseite
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Abend

Daily Light

MORGEN:

Meine Gedanken sollen ihn erfreuen, denn auch ich freue mich am Herrn. (NL) Psalm 104,34


* Wie ein Apfelbaum unter den Bäumen des Waldes, so ist mein Liebster unter allen andren Männern! In seinem Schatten möchte ich ausruhn und seine Früchte geniessen. (HfA) Hoheslied 2,3

* Denn wer dort über den Wolken hält einem Vergleich mit dem Herrn stand? Welches himmlische Wesen steht auf derselben Stufe mit dem Herrn? (NGÜ) Psalm 89,7

* Mein Geliebter ist voller Kraft und strahlend schön, unter Zehntausenden ist ihm keiner gleich. (NL) Hoheslied 5,10

* Eine Perle von unschätzbarem Wert. (HfA) Matthäus 13,46

* Herr über alle Herrscher der Erde. (NL) Offenbarung 1,5

* Sein schönes Gesicht ist so braun gebrannt, sein Haar dicht und lockig und rabenschwarz. (GNB) Hoheslied 5,11

* Das Haupt über alles. (LU) Epheser 1,22

* Er ist das Haupt des Leibes, das heisst: der Gemeinde. (GNB) Kolosser 1,18

* Seine Wangen duften nach Balsamkräutern, nach kostbaren Salben. (HfA) Hoheslied 5,13

* Aber er konnte nicht verborgen bleiben. (GNB) Markus 7,24

* Seine Lippen leuchten wie rote Lilien, sie sind benetzt mit Myrrhenöl. (HfA) Hoheslied 5,13

* Noch nie hat ein Mensch so gesprochen wie dieser Mann. (NGÜ) Johannes 7,46

* Eindrucksvoll wie der Libanon ist seine Gestalt, stattlich wie mächtige Zedern. (HfA) Hoheslied 5,15

* Herr, sieh mich freundlich an, denn ich gehöre dir. (GNB) Psalm 31,17

* Herr, sieh uns wieder freundlich an! (GNB) Psalm 4,7

ABEND:

Mein Vater, wenn es möglich ist, lass diesen bitteren Kelch an mir vorübergehen! Aber nicht wie ich will, sondern wie du willst. (NGÜ) Matthäus 26,39


* Mein Herz ist jetzt voll Angst und Unruhe. Soll ich sagen: Vater, rette mich vor dem, was auf mich zukommt? Nein, denn jetzt ist die Zeit da; jetzt geschieht das, wofür ich gekommen bin. (NGÜ) Johannes 12,27

* Denn ich bin vom Himmel herabgekommen, um den Willen Gottes zu tun, der mich gesandt hat, und nicht, um zu tun, was ich selbst will. (NL) Johannes 6,38

* Er … war Gott gehorsam bis zum Tod, ja, bis zum schändlichen Tod am Kreuz. (HfA) Philipper 2,8

* Solange Jesus hier auf der Erde lebte, hat er mit lautem Schreien und unter Tränen seine Gebete und Bitten an den einen gerichtet, der ihn aus dem Tod befreien konnte. Und weil er grosse Ehrfurcht hatte vor Gott, wurde er erhört. Obwohl Jesus der Sohn Gottes war, lernte er doch durch sein Leiden, gehorsam zu sein. (NL) Hebräer 5,7-8

* Weisst du nicht, dass ich nur meinen Vater um Hilfe zu bitten brauche, und er schickt mir sofort mehr als zwölf Legionen Engel? (GNB) Matthäus 26,53

* Es steht doch dort geschrieben: Der Messias muss leiden und sterben, und er wird am dritten Tag von den Toten auferstehen. Alle Völker sollen diese Botschaft hören: Gott wird jedem, der zu ihm umkehrt, die Schuld vergeben. Das soll zuerst in Jerusalem verkündet werden. (HfA) Lukas 24,46-47