Links Die Bibel Impressum Tageszeitengebet Startseite
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

Daily Light

MORGEN:

Niemand von uns lebt für sich selbst und niemand stirbt für sich selbst. (GNB) Römer 14,7


* Leben wir, dann leben wir für den Herrn, und sterben wir, dann sterben wir für den Herrn. Ganz gleich also, ob wir leben oder sterben: Wir gehören dem Herrn. (HfA) Römer 14,8

* Denkt nicht an euren eigenen Vorteil, sondern an die anderen und an das, was für sie am besten ist. (NL) 1. Korinther 10,24

* Gott hat euch als sein Eigentum erworben; denkt an den Preis, den er dafür gezahlt hat! Darum geht mit eurem Körper so um, dass es Gott Ehre macht! (NGÜ) 1. Korinther 6,20

* Christus wird in aller Öffentlichkeit gross gemacht werden durch das, was mit mir geschieht, ob ich nun am Leben bleibe oder sterbe. Denn Leben, das ist für mich Christus; darum bringt Sterben für mich nur Gewinn. Aber wenn ich am Leben bleibe, kann ich noch weiter für Christus wirken. Deshalb weiss ich nicht, was ich wählen soll. Es zieht mich nach beiden Seiten: Ich möchte am liebsten aus diesem Leben scheiden und bei Christus sein; das wäre bei weitem das Beste. (GNB) Philipper 1,20-23

* Durch das Gesetz werde ich verurteilt, weil ich es nicht erfüllen kann. Ich aber bin mit Christus gekreuzigt, sodass ich jetzt nicht mehr unter dem Gesetz stehe, sondern für Gott lebe. Ich lebe, aber nicht mehr ich selbst, sondern Christus lebt in mir. Ich lebe also mein Leben in diesem irdischen Körper im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt und sich selbst für mich geopfert hat. (NL) Galater 2,19-20

ABEND:

Gott schenkte Salomo grosse Weisheit und Einsicht und ein Wissen, so unermesslich wie der Sand am Meeresstrand. (GNB) 1. Könige 5,9


* Der aber hier vor euch steht, ist grösser als Salomo! (HfA) Matthäus 12,42

* Friedefürst. (LU) Jesaja 9,5

* Nun ist es ja schon unwahrscheinlich genug, dass jemand sein Leben für einen unschuldigen Menschen opfert; eher noch würde man es vielleicht für einen besonders edlen Menschen tun. Gott hingegen beweist uns seine Liebe dadurch, dass Christus für uns starb, als wir noch Sünder waren. (NGÜ) Römer 5,7-8

* Obwohl er Gott war, bestand er nicht auf seinen göttlichen Rechten. Er verzichtete auf alles; er nahm die niedrige Stellung eines Dieners an und wurde als Mensch geboren und als solcher erkannt. Er erniedrigte sich selbst und war gehorsam bis zum Tod, indem er wie ein Verbrecher am Kreuz starb. (NL) Philipper 2,6-8

* Und ihr könnt auch die Liebe erkennen, die Christus zu uns hat; eine Liebe, die grösser ist, als ihr je begreifen werdet. (NL) Epheser 3,19

* Christus, Gottes Kraft und Gottes Weisheit. (NL) 1. Korinther 1,24

* In ihm sind alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis verborgen. (NGÜ) Kolosser 2,3

* Was für ein unermesslich grosser Reichtum ist uns in der Person von Christus geschenkt. (NGÜ) Epheser 3,8

* Gott allein hat es ermöglicht, dass ihr in Christus Jesus sein dürft. Er hat ihn zu unserer Weisheit gemacht. Durch ihn sind wir vor Gott gerecht gesprochen und unser Leben wird durch ihn geheiligt. Durch ihn sind wir erlöst. (NL) 1. Korinther 1,30