Links Die Bibel Impressum Tageszeitengebet Startseite
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

Daily Light

MORGEN:

Die Frucht hingegen, die der Geist Gottes hervorbringt … Selbstbeherrschung. (NGÜ) Galater 5,22


* Jeder, der an einem Wettkampf teilnehmen will, unterwirft sich einer strengen Disziplin. Die Athleten tun es für einen Siegeskranz, der bald wieder verwelkt. Unser Siegeskranz hingegen ist unvergänglich. Für mich gibt es daher nur eins: Ich laufe wie ein Läufer, der das Ziel nicht aus den Augen verliert, und kämpfe wie ein Boxer, dessen Schläge nicht ins Leere gehen. Ich führe einen harten Kampf gegen mich selbst, als wäre mein Körper ein Sklave, dem ich meinen Willen aufzwinge. Denn ich möchte nicht anderen predigen und dann als einer dastehen, der sich selbst nicht an das hält, was er sagt. (NGÜ) 1. Korinther 9,25-27

* Betrinkt euch nicht; das führt nur zu einem ausschweifenden Leben. Lasst euch vielmehr von Gottes Geist erfüllen. (HfA) Epheser 5,18

* Wer mir folgen will, muss sich und seine Wünsche aufgeben, sein Kreuz auf sich nehmen und auf meinem Weg hinter mir hergehen. (GNB) Matthäus 16,24

* Seid also wachsam und schlaft nicht wie die anderen. Bleibt besonnen und nüchtern! Die Nacht ist die Zeit zum Schlafen, und wer sich betrinkt, ist nachts betrunken. Wir dagegen, die im Licht leben, wollen einen klaren Kopf behalten. (NL) 1. Thessalonicher 5,6-8

* Sie bringt uns dazu, dass wir uns von aller Gottlosigkeit und allen selbstsüchtigen Wünschen trennen, dafür besonnen und rechtschaffen leben, wie es Gott gefällt. Denn wir warten darauf, dass sich unsere Hoffnung bald erfüllt: dass unser grosser Gott und Retter Jesus Christus in seiner ganzen Herrlichkeit erscheinen wird. (HfA) Titus 2,12-13

ABEND:

So wachsen wir in allem zu Christus empor, der unser Haupt ist. (GNB) Epheser 4,15


* Zuerst kommen die Halme, dann bilden sich die Ähren und schliesslich füllen sie sich mit Körnern. (GNB) Markus 4,28

* Auf diese Weise sollen wir alle im Glauben eins werden und den Sohn Gottes immer besser kennen lernen, sodass unser Glaube zur vollen Reife gelangt und wir ganz von Christus erfüllt sind. (NL) Epheser 4,13

* Ich würde niemals wagen zu behaupten, dass ich so bedeutend bin wie die Leute, die fortwährend ihre Wichtigkeit betonen! Sie vergleichen sich nur untereinander und messen sich nur aneinander. Welche Dummheit! ... "Wer sich rühmen will, rühme sich nur dessen, was der Herr getan hat." Wenn ein Mensch sich selbst lobt, hat das nicht viel zu bedeuten. Doch wenn der Herr jemanden empfiehlt, ist es etwas anderes! (NL) 2. Korinther 10,12+17-18

* Lasst euch deshalb durch niemanden von eurem Ziel abbringen. Schon gar nicht von solchen Leuten, die sich in falsch verstandener Demut gefallen, zu Engeln beten und sich dabei stolz auf ihre Visionen berufen! Diese Menschen haben nicht den geringsten Grund, sich derart aufzuspielen. Sie drehen sich ja doch nur um sich selbst und halten sich nicht mehr an Christus, der doch das Haupt der Gemeinde ist. Denn nur von ihm her kann die Gemeinde als sein Leib zusammengehalten werden und so wachsen und gedeihen, wie Gott es will. (HfA) Kolosser 2,18-19

* Wachst aber in der Gnade und Erkenntnis unseres Herrn und Retters Jesus Christus! (NL) 2. Petrus 3,18