Links Die Bibel Impressum Tageszeitengebet Startseite
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

Daily Light

MORGEN:

Er bewahrt den Weg seiner Frommen. (LU) Sprüche 2,8


* Euer Gott ... Er geht doch vor euch her und wählt die geeigneten Lagerplätze aus: in der Nacht in der Feuersäule, um euch den Weg zu zeigen, den ihr gehen sollt, und am Tag in der Wolkensäule. (NL) 5. Mose 1,32-32

* Ein Adler scheucht die Jungen aus dem Nest, damit sie selber fliegen lernen. Doch wachsam schwebt er über ihnen, und wenn eins müde wird und fällt, dann breitet er die Flügel unter ihm und fängt es auf und trägt es fort. Genauso hat der Herr sein Volk beschützt; er ganz allein hat Israel geführt, kein fremder Gott stand ihm zur Seite! (GNB) 5. Mose 32,11-12

* Es ist ein Geschenk des Herrn, wenn die Schritte eines aufrichtigen Menschen fest und sicher werden. An seinem Weg hat der Herr Gefallen. Wenn ein solcher Mensch dann doch einmal hinfällt, bleibt er nicht hilflos liegen, denn der Herr hält ihn an der Hand. (NGÜ) Psalm 37,23

* Zwar bleiben auch dem, der treu zu Gott steht, Schmerz und Leid nicht erspart; doch aus allem befreit ihn der Herr! (HfA) Psalm 34,20

* Der Herr kennt die Taten der Menschen, die auf ihn hören, und behält sie im Gedächtnis; aber von denen, die nicht nach ihm fragen, bleibt keine Spur. (GNB) Psalm 1,6

* Eines aber wissen wir: Alles trägt zum Besten derer bei, die Gott lieben; sie sind ja in Übereinstimmung mit seinem Plan berufen. (NGÜ) Römer 8,28

* Uns aber hilft der Herr, unser Gott; er kämpft für uns! (NL) 2. Chronik 32,8

* Der Herr, dein Gott, ist in deinen Mauern, er ist mächtig und hilft dir. Er hat Freude an dir. (GNB) Zefania 3,17

ABEND:

Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? (LU) Matthäus 27,48


* Aber er ist um unsrer Missetat willen verwundet und um unsrer Sünde willen zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm, auf dass wir Frieden hätten ... der HERR warf unser aller Sünde auf ihn…. da er für die Missetat meines Volks geplagt war ... So wollte ihn der HERR zerschlagen mit Krankheit. (LU) Jesaja 53,5-6+8+10

* Jesus, unser Herrn….. der wegen unserer Verfehlungen dem Tod preisgegeben wurde. (NGÜ) Römer 4,24-25

* Auch Christus hat gelitten, als er ein für alle Mal für unsere Sünden starb. Er hat nie gesündigt, aber er starb für die Sünder, um uns zu Gott zurückzubringen. (NL) 1. Petrus 3,18

* Unsere Sünden hat er ans Kreuz hinaufgetragen, mit seinem eigenen Leib. Damit sind wir für die Sünden tot und können nun für das Gute leben. (GNB) 1. Petrus 2,24

* Den, der ohne jede Sünde war, hat Gott für uns zur Sünde gemacht, damit wir durch die Verbindung mit ihm die Gerechtigkeit bekommen, mit der wir vor Gott bestehen können. (NGÜ) 2. Korinther 5,21

* Christus hat uns von dem Fluch losgekauft, unter den uns das Gesetz gestellt hatte. Denn er hat an unserer Stelle den Fluch auf sich genommen. Es heisst ja in den Heiligen Schriften: "Wer am Holz hängt, ist von Gott verflucht." (GNB) Galater 3,13