Links Die Bibel Impressum Tageszeitengebet Startseite
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

Tageszeitengebet

Reserviere dir zwei Zeiten pro Tag

Das Tageszeitengebet untescheidet sich von dem, was wir heute "Stille Zeit" oder "Andacht" nennen. Die Stille Zeit oder Andacht findet normalerweise einmal am Tag - morgens - statt und hat ihren Schwerpunkt darin, sich für den Tag auffüllen zu lassen oder die Menschen, mit denen wir leben, im Gebet vor Gott zu bringen. Das Tageszeitengebet findet normalerweise mindestens zweimal pro Tag statt. Das Ziel ist zweimal am Tag neu auf Gott auszurichten. Dabei spielt es keine Rolle, ob das fünf oder zwanzig Minuten sind. Es ist ein Innehalten und ein sich Öffnen für das Reden Gottes.

Beginne mit zwei Minuten Siille

Das ist der Kern des Tageszeitengebets. Darum geht es. Wir unterbrechen unsere Aktivität und legen eine Pause ein, um beim lebendigen Gott zu sein. Wir begeben uns in Gottes Gegenwart und ruhen dort aus. Ich lasse meine Anspannung, Ablenkung los und ruhe in der Liebe Gottes aus. Jede Gebetszeit beginnt und endet mit zwei Minuten Stille.

Bibeltexte lesen

Lies langsam und kaue auf den verschiedenen Aussagen herum. Bewege die Worte in deinem Herzen. Lies die Texte einmal laut und sprich sie in deine Situation. Notiere eventuell den Vers der konkret in deine Situation spricht. Erlaube dem Heiligen Geist zu dir zu reden!

Formuliere ein Gebet

Nimm die Bibeltexte als Sprungbrett für deine Anbetung und Fürbitte. Lies eventuell das "Vater unser" aus Matthäus 6.

Ende mit zwei Minuten Stille

Werde ruhig vor dem Herrn und warte gelassen auf sein Tun! Psalm 37,7a. Bleibe bewusst zwei Minuten in der Stille - keine Forderung, keine Aktivität - nur Ruhen in der Gegenwart Gottes.